Trockenanzug: Schnorcheln & Wassersport auch im Winter

Hinweis

Es handelt sich bei diesem Artikel um einen Gastartikel. Der Inhaber dieser Seite übernimmt keine Verantwortung für Richtigkeit der geschriebenen Inhalte.

Ein Trockenanzug der umgangssprachlich auch „Trocki“ genannt wird ist ein Outdooranzug der speziell auf den Wassersport angefertigt wurde. Er besteht aus einem Einteiler aus wasserdichtem und robustem Nylon-Gewebe. Nur am Hals, den Händen & Füßen besitzt er Öffnungen, die jedoch durch Manschetten vor dem eindringen von Wasser geschützt sind.

Der Trockenanzug schützt den Körper also vor Wasser und der Körper, sowie die Kleidung bleiben trocken. Durch die zusätzliche Gewebeschicht und der Luftschicht zwischen Körper und Anzug wird der Körper vor Kälte geschützt. Das ist praktisch für den Wassersport im Winter oder das Tauchen in sehr tiefen Gewässern. Manche der Trockentauchanzüge lassen sich sogar zusätzlich mit einem isolierendem Gas befüllen. Für die Segelanzüge für das Segeln, Kiten oder Surfen gibt es hingegen spezielle Unterzieher. Diese sollten ausschließlich aus künstlichen Fasern wie z.B. Polyester bestehen. Den Baumwolle hat die Eigenschaft den Schweiß des Sportlers auszusaugen, statt durchzulassen. So entsteht eine eklige und gesundheitsgefährdende Nässe unter dem Anzug. Mehr Infos und Angebote gibt es auf dieser Trockenanzug Seite.

Trockentauchanzug: Warm & sicher Tauchen

Auch zum Tauchen gehört ein Trockenanzug ins Equipment, genauso wie Sauerstofflasche, Schnorchel oder Flossen. Ein gewöhnlicher Tauchanzug besteht in der Regel aus Neopren, dieser schützt zwar in gewisser Weise vor Wärme, doch bei zu hohen minus Graden sind auch mit ihm die Grenzen erreicht. Denn unter einen Neoprenanzug lässt sich keine isolierenden Kleidung tragen.

Dazu schützt ein Neoprenanzug nicht vor Feuchtigkeit, diese kann trotzdem durch die Neoprenfaser an den Körper des Wassersportlers und Tauchers gelangen.

Trockentauchanzüge besitzen in der Regel mehrere Ventile, die für das Ablassen von Luft aus dem Anzug gedacht sind. Die Profi-Anzüge die für das Tauchen am Grund des Tiefmeeres oder das Tauchen im Eismeer gedacht sind, können mit einem zusätzlichen Gas zur Isolation befüllt werden.

Tipp: In den tiefen Meeren entsteht im Anzug ein Unterdruck, der dafür sorgt das der Trockentauchanzug an den Körper gepresst wird. Um Druckstellen durch Reißverschlüsse & Ventile zu vermeiden sollte ebenfalls ein Unterzieher aus Polyester unter dem Tauchanzug getragen werden.

Vorteile:

  • Kälteschutz
  • Komfort
  • Ermöglicht Tauchen in kälteren Jahreszeiten & Gewässern
  • Längere Tauchgänge

Nachteile:

  • Anschaffungskosten
  • Auftrieb
  • Gewicht

Was ist beim Trockenanzug kaufen zu beachten?

Bauform:

Bei den Anzügen wird zwischen einem Trockenanzug mit Eigenisolation und ohne (Membran) unterschieden. Die Eigenisolierung besteht aus Neopren. Der Trockentauchanzug ohne eigene Isolierung hingegen kann nur mit einem Isolationsgas befüllt werden.

Funktionen:

Auch Tauchanzüge verfügen je nach Modell oder Hersteller über verschiedene Features. Zum Beispiel gibt es Anzüge mit integrierter Kapuze. Komfortablen Frontreißverschluss oder normalen Backreißverschluss. Modelle mit oder ohne Füßlinge.

Preis/Leistung:

Am Ende sollte natürlich auch das Verhältnis zwischen dem Funktionsumfang, der Qualität und dem Preis stimmen. Daher sollten die Modelle möglichst Objektiv anhand ihrer Eigenschaften verglichen werden. Dafür kann unser Trockenanzug-Übersicht hilfreich sein.

Fazit

Ein Trockentauchanzug ermöglicht das Tauchen auch in kälteren Jahreszeiten, Regionen & Tiefen. Daher sollte er genauso wie ein Schnorchel oder eine Sauerstoffflasche zum Standartequipment gehören. Jedoch ist so ein Anzug verhältnismäßig teuer. Daher sollte beim Kauf auf die Bauform, Qualität, Größe und den Funktionsumfang geachtet werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen